Was gibt es Neues?


Die Saison 2015 wurde erfolgreich abgeschlossen.
Annähernd 4.900 Besucher konnten an Bord begrüßt werden und sich von dem guten Zustand des Kreuzers überzeugen.
 
Im Herbst des Jahres 2015 entschloss sich der Vorstand, das Tochterboot "Engeke up de Muer" zu einem Emder Fachbetrieb zur Generalüberholung zu verbringen. Die Arbeiten sind inzwischen weit vorangeschritten, so dass davon auszugehen ist, dass das Tochterboot wohl Anfang Mai 2016 wieder fahrbereit an Bord genommen werden kann.
 
Am 6. April 2016 fand die Ordentliche Mitgliederversammlung statt, in der über alle wesentlichen Ereignisse des Jahres 2015 und Vorhaben für das Jahr 2016 berichtet wurde.
Die in der Versammlung durchgeführten Vorstandswahlen ergaben folgende Zusammensetzung des Vorstandes:
  1. Vorsitzender Herr Wedig von dem Knesebeck
  1. stellvertretender Vorsitzender Herr Uwe Voß
  2. stellvertretender Vorsitzender Herr Albrecht von Häfen
  Schatzmeisterin Frau Ilse Molkewehrum
  Schriftführer Herr Herbert Molkewehrum
 
Im Jahr 2016 wird der Rettungskreuzer auf Einladung an der Delfsail in Delfzijl / NL vom 30.Juni bis 5. Juli teilnehmen, um dort über die Arbeit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zu informieren.
Einer weiteren Einladung folgt der Kreuzer dann Anfang September zum Hafenfest in Papenburg/Ems und wird dort an 3 Tagen den Besuchern zur Verfügung stehen.
 
Die Saison 2016 hat am 18. März begonnen und wird am 6. November beendet.
Die Besuchszahlen am Liegeplatz in Emden sind folgende:
18.03. bis 22.06. täglich von 11 Uhr bis 13 Uhr und von 15 Uhr bis 17 Uhr
23.06. bis 03.09. täglich durchgehend von 11 Uhr bis 18 Uhr
04.09. bis 06.11. täglich von 11 Uhr bis 13 Uhr und von 15 Uhr bis 17 Uhr

zurück